1. Herren gewinnt in Schliekum / 2. Herren setzt sich gegen Eitzum durch

Für beide Herrenmannschaften der SV Alfeld verlief der Spieltag äußerst positiv. So setzte sich die Bezirksligamannschaft von Trainer Alexander Wiedmann beim TuSpo Schliekum durch, die zweite Herren gewann das Auswärtsspiel bei der SG Eitzum Rheden Brüggen.

TuSpo Schliekum – SV Alfeld 3:6 (2:2)

Die „Grün-Weißen“ starteten gut in die Partie und kamen in den Anfangsminuten gleich zu Torchancen. Dann folgten zwei katastrophale Fehler im eigenen Spiel, sodass die Hausherren durch Treffer von Alan Houban (7.) und Ben Nana Wilson (9.) in Führung gingen. Nach rund 15 Minuten übernahm die Wiedmann-Elf dann das Heft des Handelns und drängte auf den Anschlusstreffer. Doch zahlreiche gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Es dauerte bis zur 26. Minute ehe Fabian Carduck einen Freistoß aus rund 25 Metern unhaltbar in den linken oberen Torwinkel hämmerte. Mit dem Pausenpfiff egalisierte Gunnar Teschner nach einem Eckball per Kopf. Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gleiche Bild: Die SVA war spielbestimmend und wollte den Führungstreffer. In der 56. Minute segelte eine Hereingabe von Hendrik Kühl an Freund und Feind vorbei und schlug im Gehäuse der Hausherren ein. Nur vier Minuten später wurde Lukas Petrasch regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Carsten Wolf sicher. Fünf Minuten vor dem Abpfiff der Partie wurde es dann doch noch einmal spannend: Ein Freistoß von Kubilay Arslan fand den Weg ins Glück, doch im direkten Gegenzug stellte Markus Funke den alten Abstand wieder her. In der Nachspielzeit setzte Maximilian Mauer den Schlusspunkt.

SG Eitzum – SV Alfeld II 1:2 (1:1)

Die Gäste taten sich sehr schwer und gewannen die Partie dank eines Doppelpacks von Routinier Dennis Ulrich (30., 78.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Elio Eret (32.).

2018-11-05T12:41:56+00:005. November 2018|