1. Herren holt den ersten Punkt in der neuen Saison

Die Mannschaft von Übungsleiter Alexander Wiedmann hat im Auswärtsspiel beim SV Einum Moral bewiesen und einen Rückstand in ein Remis umgewandelt. Die zweite Herren der „Grün-Weißen“ hat indes ihren Gastauftritt bei der SG Freden/Hörsum II gewonnen.

SV Einum – SV Alfeld 1:1 (1:0)

Ein sehr umkämpftes Spiel haben die Zuschauer auf dem Einumer Sportplatz verfolgt. Dabei kamen die Hausherren in der Anfangsphase etwas besser ins Spiel und gingen kurz vor dem Seitenwechsel nach einem Einwurf durch Kevin Giese in Führung. Im zweiten Abschnitt drängten die Alfelder auf den Ausgleich, der in der 66. Minute dann fallen sollte: Nach einer Freistoßflanke von Hendrik Kühl legte Gunnar Teschner per Kopf auf Jonas Schütte quer, der den Ball aus kürzester Distanz nur noch über die Linie drücken musste. Am Ende teilten sich die beiden Mannschaften die Punkte.

SG Freden/Hörsum II – SV Alfeld II 3:5 (0:2)

Die Mannschaft von Trainer Gunnar Lamprecht kann es doch noch. Bei der Spielgemeinschaft ließen die „Grün-Weißen“ keine Zweifel auf den Ausgang der Partie aufkommen. Im ersten Abschnitt sorgte Nils Ratheisky mit einem Doppelpack für die komfortable Führung. Den Anschlusstreffer kurz nach der Halbzeit machte Stefan Knoche wieder wett ehe Deniz Yüksel den Spielstand weiter in die Höhe trieb. Den fünften Treffer besorgte abermals Ratheisky.

2018-08-29T08:59:01+00:0027. August 2018|