Missglückter Saisonauftakt für beide Herrenmannschaften

Sowohl die erste als auch die zweite Herren verloren die Auftaktspiele. Dabei machten beide Mannschaften keinen guten Eindruck und zeigten ungewohnte Schwächen.

SV Alfeld – 1. FC Sarstedt 0:2 (0:1)

Der Aufsteiger aus Sarstedt hatte zwei wirklich gefährlich Tormöglichkeiten und erzielte zwei Tore. Es war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, doch die Gäste hatten etwas mehr Glück – vielleicht auch, weil sie immerhin zu Torabschlüssen kamen. Bei den Gastgebern schlichen sich ungewohnte Defizite ins eigene Spiel ein: Die Fehlpassquote war einfach viel zu hoch. Die beiden Treffer erzielte Dominik Müller (27.,72.), Jonas Schütte flog in der 87. Minute noch vom Platz. Ein mehr als gebrauchter Tag für die Mannschaft von Übungsleiter Alexander Wiedmann.

SV Alfeld – SV Friesen Langenholzen 1:3 (1:1)

Die Gäste aus Langenholzen erwischten den besseren Start und gingen nach einem Foulelfmeter durch Felix Bensch in Führung. Doch diese besaß keine lange Gültigkeit, sodass Jonas Schaper nach rund einer halben Stunde den Spielstand egalisierte. Zwei Tore binnen zehn Minuten im zweiten Abschnitt war dann für die Mannschaft von Übungsleiter Gunnar Lamprecht doch zu viel. Erneut Bensch (61.) sowie Yannic Bettermann (71.) sorgten für den Endstand.

 

 

2018-08-07T12:05:14+00:007. August 2018|