Siegesserie der 1. Herren ist gerissen / 2. Herren gewinnt souverän

Bei anhaltendem Regen und einem schwer bespielbaren Platz hat die Bezirksligamannschaft von Trainer Alexander Wiedmann beim VfL Borsum verloren. Die zweiten Herren machte es in der 3. Kreisklasse besser und gewann souverän mit 4:0.

VfL Borsum – SV Alfeld 2:1 (0:0)

Eine höhepunktarme Partie haben die Zuschauer am gestrigen Sonntag zu sehen bekommen. Im ersten Abschnitt kam es zu keinen wirklichen Torchancen ehe es in Durchgang zwei etwas besser wurde. Die Hausherren gingen nach einer guten Stunde in Führung, erhöhten kurz darauf sogar noch auf 2:0. Der Anschlusstreffer durch Julius Bütehorn kam aus Sicht der „Grün-Weißen“ zu spät. Somit ist die Serie von drei Siegen in Folge gerissen, die nächste Möglichkeit auf drei Punkte hat die SVA am Sonntag. Dann ist die SpVgg Hüddessum-Machtsum zu Gast.

SpVgg Burgstemmen-Mahlerten – SV Alfeld II 0:4 (0:3)

Bereits nach dem ersten Abschnitt war die Begegnung entschieden. Die Treffer von Dustin Ratheisky (17.), Nils Ratheisky (22.) und Laurick Peter (31.) waren für die Hausherren dann doch zu viel. In Durchgang zwei besorgte Jan-Lukas Zeck in der 75. Minute den Endstand.

2018-09-24T13:07:32+00:0024. September 2018|